Waisenhaus, Leben in Kenia + Kilimandscharo

 

Natürlich wollten wir auch etwas Gutes tun und haben ein Waisenhaus besucht, um den Kindern dort eine Freude zu bereiten.

 

Mit den einfachsten Dingen haben sich die Kinder Spiele ausgedacht

Die Kleider-Kammer


 

Das Waisenhaus wird gerade vergrößert, um noch mehr hilfsbedürftigen Kindern Unterschlupf gewähren zu können

NäherInnen auf der Straße

 

Ca. 11,1% Muslime leben in Kenia. Der überwiegende Teil besteht aus Christen.

Mitten auf der Autobahn zwischen Mombasa und Nairobi treiben Bauern ihre Kuhherden über die Straße

Überall am Straßenrand wächst die Sisal-Agave. Die Fasern werden neben Tauen, Seilen, Garn und Teppichen in zahlreichen anderen Produkten verarbeitet, z. B. als Füllstoff für Matratzen oder als Poliermittel.

Die einheimischen Häuser aus Lehm und Kuh-Dung

 

Auf dem Heimflug hatten wir Glück und perfekten Ausblick auf den 5895 m hohen Kilimandscharo